Meet the 2022 Team

Meet The Solo Racer
Kurt.png
Kurt Matzler
  • Facebook

Bozen, Südtirol, Italien und Innsbruck, Tirol, Österreich

Kurt ist Managementprofessor an der Universität Innsbruck in Österreich und Mitglied des Rotary Clubs Innsbruck Goldenes Dachl. Er wuchs in Südtirol auf, dem Herzen der Alpen und Heimat der Dolomiten. Zu seinen Leidenschaften zählen Rennradfahren und Mountainbiken im Sommer und - natürlich! - Skifahren im Winter. 

 

Mit seiner Frau Ruth, ebenfalls Teamfahrerin des Team Rotary Raams Polio beim Race Across America, trainiert er auf den langen und steilen Pässe der Alpen und in den Weinbergen der Toskana – wo er mit seiner Frau auch sehr gerne die lokalen Produkte verkostet. Kurt hat mit dem dem Team Rotary Raams Polio bereits vier Mal im 4er-Team am Race Across America teilgenommen. Kurt ist siebenfacher Finisher des Ötztaler Radmarathons, zweifacher Finisher des Styrkeproven, Solo-Finischer des Race Across Italy and des Race Around Austria.

 

Nachdem RAAM 2020 aufgrund von COVID-19 abgesagt wurde und Kurt Matzler das Race Around Austria mit 2.200 Kilometern und über 30.000 Höhenmetern im August 2020 erfolgreich mit dem 8. Platz in 5 Tagen, 2 Stunden und 27 Minuten beendete, gibt es eine Fortsetzung des Race Across America Projektes im Jahre 2021.

Meet The 2021 Crew
202011280846180.Foto Darlene.jpg
Darlene McKenzie

Crew Chief

Darlene ist die Frau von Bob McKenzie und ist seit 2017 Crew Chief des Team Rotary Raams Polio. Darlene arbeitet das ganze Jahr über an der Vorbereitung des Projekts und organisiert den gesamten Rennablauf. Sie ist seit 46 Jahren mit Bob verheiratet und hat ihn in der Führung ihres gemeinsamen Betriebes unterstützt. Wenn sie Bob nicht gerade bei der Arbeit hilft, liebt sie Handarbeiten, Gartenarbeit, Wandern, Reisen und ihren neuen Lieblingssport, Schnorcheln.

202011280844010.Foto Bob.jpg
Bob McKenzie

USA

Bob trat 1994 dem Rotary Club of Tulsa bei. Er war Vorsitzender vieler ihrer Komitees, einschließlich der Henry P. Iba Citizen Athlete Awards. Er war 2010/11 Präsident des Clubs und war stellvertretender Gouverneur seines Rotary-Distrikts Nr. 6110.

Bob begann im August 2011 mit dem Rennradfahren, um am Rotary „Ride to End Polio“ in El Tour de Tucson in Arizona teilzunehmen. In den fünf Jahren, in denen er die El Tour gefahren ist, hat er über 400.000 US-Dollar zur Ausrottung der Kinderlähmung gesammelt. 

2016 war er Mitgründer des „Team Rotary RAAMs Polio“ für das „Race Across America“. Das Team sammelt Spenden für das PolioPlus-Programm von Rotary zur Ausrottung der Kinderlähmung. Bisher hat das Team in den vier Jahren seiner Teilnahme über 3 Millionen US-Dollar gesammelt.

Bob wurde 2011 von einem Motorrad überfahren und natürlich machte er sich im Krankenhaus Sorgen um sein Fahrrad !! 

202011290928410.Foto Ruth.jpg
Ruth Brandstaetter

Österreich

Ruth wurde in Osttirol geboren und lebt in Innsbruck. Sie ist Apothekerin und leidenschaftliche Radfahrerin. Zusammen mit ihrem Ehemann Kurt Polio hat sie an vielen Langstreckenrennen teilgenommen. Ruth ist viermalige Finisherin des Ötztaler Radmarathons und war 2017, 2018 und 2019 Teamfahrerin des Team Rotary Raams Polio beim Race Across America.

RAMM Racer in den Jahren 2017, 2018 und 2019

202011280829550.Foto Zoli.jpg

Zoltan Bogdan (Zoli)

Austria

Ich wurde 1989 in Marosvasarhely in Transsylvanien (Rumänien) geboren. Ich bin Ungar und meine Familie lebt seit 1990 in Gyöngyös (Ungarn).

Sport hat immer eine große Rolle in meinem Leben gespielt. Ich fing sehr früh mit dem Schwimmen an. Ich habe ein Master-Diplom in Sportmanagement mit Spezialisierungen in Freizeit- und Eventmanagement. Zu dieser Zeit arbeitete ich für einen Schwimmverein als Kinderschwimmlehrer.

Mit 18 begann ich mit den Kampfsportarten Muay Thai und später Zen Bu Kan Kempo.

Nach der Universität kam ich 2013 nach Österreich und begann als Personal Trainer in einem Studio für Elektronische Muskelstimulation (EMS) zu arbeiten. Hier lernte ich Ruth und Kurt kennen und kam so zum RAAM. Wir arbeiten leidenschaftlich an ihrer Kernkraft, um ihren Körper für ihre langen und ermüdenden Fahrten durch die Alpen, die Dolomiten und nicht zuletzt für das RAAM zu trainieren.

Seit ich in Österreich bin, habe ich keine Zeit mehr für Kampfsport, daher begann ich mit dem Radfahren. Erst mal Mountainbiken und seit ich Ruth und Kurt kenne, fahre ich Rennrad. Gelegentlich fahre ich in kleineren Rennen, aber das ist nur der Anfang.

Ich habe auch etwas Ahnung von Auto-Mechanik, da mein Vater ein fantastischer Automechaniker ist, und ich kann sagen, dass ich in der Garage geboren und aufgewachsen bin. Obwohl das lange her ist, repariere ich meine Fahrräder immer noch selbst. Ich hoffe, dass ich ein wertvolles Mitglied des Teams sein kann.

202011280828490.Foto Julia.jpg

Julia Kovacs

Austria

Julia absolvierte im Jahr 2015 Handelsschule und absolvierte eine professionelle Ausbildung als Personal Trainer für Gesundheit und Fitness. Arbeitet als Personal Trainer und General Manager im EMS-Studio ihres Vaters in Steinach am Brenner.


Julia ein Taekowndo Kämpfer und Kindertrainer. Um mehr Kraft in ihre Beine zu bekommen, brachte ihr Freund sie zum Mountainbiken. In diesem Sommer fanden sie Freude am Rennradfahren und feierten stolz ihr erstes Amateur-Rennen in Ungarn. Liebt Sport, reist und ist Teil von etwas Größerem, so glücklich und stolz, ein Teil dieses RAAM-Teams zu sein.

202011280823260.Foto Bill.jpg

Bill Clark

USA

Bill unterstützt das Team Rotary Raams Polio seit 2016. Bill war der Crew Chief für das Team 2016 und unterstützte 2017 das Team in der Kommunikation und seinen Social Media-Tätigkeiten. 2018 und 2019 war er wieder als Crew-Mitglied dabei. Bill ist aktiv an der Organisation des Saint Francis Tulsa Tough beteiligt, einem der Top 5 der NRC-Rennen ... ein weiteres phänomenales Radrennen.

Hubert Siller.jpg

Hubert Siller

Austria

Hubert Siller ist Professor und Leiter des Departments für Tourismus- & Freizeitwirtschaft (MCI Tourismus) am MCI Management Center Innsbruck. Er lebt mit seiner Familie im Stubai, dem schönsten Tal der Alpen. Sport und Reisen waren schon immer seine größte Leidenschaft. Hubert Siller war für viele Jahre aktiver Leistungssportler im Fussball und im Skifahren. Er hat zahlreiche alpine Skirennen gewonnen. 2004 gewann der die Silbermedaille im Riesentorlauf der World Tourism Games in Österreich. Zurzeit ist Hubert Siller Präsident des Rotary Clubs Innsbruck Goldenes Dachl und freut sich, Teil des Team Rotary Raams Polio 2021 zu sein.

Florian Phleps (2).jpg

Florian Phelps

Austria

Nach seinem Diplomstudium der Rechtswissenschaften an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck und der Absolvierung der Rechtsanwaltsprüfung hat Florian Phleps im Mai 2012 die Geschäftsführung des Tourismusverbandes PillerseeTal übernommen. Ab September 2013 leitete er mit 3 weiteren TVB-Geschäftsführern die Kitzbüheler Alpen Marketing GmbH und wurde im Juni 2015 in den Marketingausschuss des Tirol Tourism Board berufen. Zusätzlich zu seiner juristischen Ausbildung hat Florian Phleps im Sommer 2007 an der University of California in Berkeley Kurse in "Marketing", "International Business" und „Law, Politics & Society“ mit Erfolg abgeschlossen. Im Dezember 2016 ist Florian Phleps in die Tirol Werbung als Prokurist eingetreten und wurde im Jänner 2019 zum neuen Geschäftsführer des Unternehmens bestellt.

Alex.jpg

Alexandra Podpeskar

Austria

Alexandra Podpeskar ist unsere Team-Ärztin. Sie hat Humanmedizin studiert und ist Assistenzärztin Assistenzärztin für Kinder- und Jugendheilkunde an der Universitätsklinik Innsbruck. Alex ist begeisterte Radsportlerin und fährt im Team Physio 1.0, sie war Leistungssportlerin beim Österreichischen Bundesheer und Mitglied im österreichischen Kader in den Bewerben Luft- und Kleinkalibergewehr.

Roland Volderauer (2).jpg

Roland Volderauer

Austria

Roland ist Geschäftsführer des Tourismusverbandes Stubai Tirol. Er lebt und arbeitet dort, wo Gäste aus aller Welt ihre schönste Zeit des Jahres verbringen - ihren Urlaub! Seine große Leidenschaft sind die Berge, die er zusammen mit seiner Familie und Freunden beim Mountainbiken, Skifahren oder beim Gleitschirmfliegen erkundet. Sein persönliches Motto: Gegenwind = Aufwind. Er freut sich auf ein einzigartiges Erlebnis mit Freunden aus aller Welt.

Martin Ebster.jpg

Martin Ebster

Austria

Martin lebt mit seiner Familie in St. Anton am Arlberg einem Tourismusort im Westen Tirols. Nach einem Teilstudium der Medizin wechselte Martin in die pharmazeutische Industrie und leitete für einen weltweit führenden Konzern für 17 Jahre das Verkaufsteam für die Krankenhäuser in Österreich. Neben seiner Tätigkeit in Wien und dem Firmensitz in London festigte Martin seine Lebensgrundlage in St. Anton am Arlberg.I m Jahr 2005 wurde er von den verantwortlichen Touristikern im Ort zum Direktor des Tourismusverbandes für die gesamte Region, mit vier Gemeinden und dem mittlerweile größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs, berufen. Martin ist selbst zwar Mountainbiker, fährt jedoch keine Rennen. Allerdings ist er hauptverantwortlich für die Organisation und Abwicklung des jährlichen Radmarathons „Arlberg Giro“ und weiterer Sportveranstaltungen, wie zum Beispiel des Kultskirennens „Der Weisse Rausch“. Neben dem Skifahren und dem Mountainbiken ist Golf Martins große Leidenschaft. Teil eines so erfahrenen und mit so vielen professionellen Menschen besetzten RAAM-Teams zu sein ist eine große Ehre für ihn und vor allem der caritative Aspekt rund um den Kampf gegen Polio macht die Aufgabe noch reizvoller. Ein großer Dank an alle Organisatoren für die unvergleichliche Gelegenheit beim Race across America dabei zu sein.

USA